Schüßler-Salze für das Immun-System


Behandlung mit Schüßler-Salzen nach dem Entzündungsschema finden wir sehr einfach anwendbar und wirkungsvoll, um den Körper schneller wieder zu regenerieren.

Entzündungen und Infektionskrankheiten verlaufen in der Regel in drei Stadien. In der Biochemie nach Schüßler wird jedem der drei Stadien ein spezielles Mineralsalz zugeordnet.

Erstes Stadium: Ferrum phosphoricum D 12 (Nr. 3) Bei den ersten Erkältungsanzeichen wie Frösteln oder auch Niesen sofort mehrmals im Abstand von 10 Minuten 1 Tablette. Nach 2 Std 1 x pro Stunde 1 Tabl. im Mund zergehen lassen. Auch gut vorbeugend anzuwenden.

Zweites Stadium: Kalium chloratum D6 (Nr. 4) Ist die Erkrankung dann richtig ausgebrochen und zeigen sich die typischen Beschwerden wie Halsschmerzen, anfangs festsitzender (meist trockener) Husten oder auch Fieber, alle 1 bis 2 Stunden eine Tablette nehmen. Da der Übergang zwischen erstem und zweitem Stadium fließend verläuft, Ferrum phosphoricum und Kalium chloratum im Wechsel geben.
Drittes Stadium: Kalium sulfuricum D6 (Nr. 6) Dieses Stadium ist durch eine gewisse Besserung der Beschwerden gekennzeichnet. Geben Sie bei schleppendem Heilungsverlauf oder chronisch gewordenen Beschwerden und fortgesetzter Ausscheidung Schüßler-Salze im Herbst/Winter für das Immun-System (gelblicher Schleim aus der Nase oder gelblicher Auswurf bei Bronchitis)
3 x 3 Tabletten täglich bis zum Verschwinden der Symptome.

Sind bereits Schnupfen oder Absonderungen (weißliche Färbung) vorhanden, dann Schüssler Salz Nr.8 Natrium chloratum. Es reguliert den Wasserhaushalt.

Für Beschäftigte: von den betreffenden Schüßler-Salzen je 10 Stück in eine Thermoskanne mit heißem Wasser mischen und tagsüber trinken.
Tipp: Bei den ersten Erkältungsanzeichen hat sich unterstützend ein ansteigendes Fußbad mit Ferrum phosphoricum (für Kinder ab zwei Jahren) sehr bewährt. 10 Tabletten in einer Tasse heißem Wasser auflösen und in einen Eimer mit 35 °C warmem Wasser knöchelhoch gefüllt geben. Vorsichtig warmes Wasser im Abstand von 2 bis 3 Minuten zugeben, bis sich die Temperatur des Wassers auf 39 °C (mit Badethermometer kontrollieren!) erhöht hat und in diesem Bereich halten. Die Badedauer beträgt 10 bis 15 Minuten. Danach die Füße leicht abfrottieren und warme Socken überziehen. 20 bis 30 Minuten im Bett nachruhen.
Glutenfreie preiswerte Schüßler-Salze versendet die OMP-Versand-Apotheke auch ins Ausland http://www.omp-apotheke.de/omp.634.html



Buchtipp für Einsteiger: Schüßler-Salze GU von Günther H. Heepen
Buchtipp für Profis: Schüßler-Salze Spuren im Gesicht v. Martika Räke

Wasser energetisieren durch Verwirbelung


Der Mensch besteht aus über 70 % aus Wasser. Grund genug, ihm nur das beste Wasser zukommen zu lassen. Wissenschaftliche Erkenntnisse bestätigen, dass durch Verwirbelung energetisiertes und gereinigtes Wasser vom Körper besser aufgenommen wird und Schlacken und Schadstoffe sich leichter lösen können.
Die natürliche Kristallstruktur des Wassers wird bei der Verwirbelung wiederhergestellt, Schadstoffe neutralisiert. Wasserverwirbler sind im Internet in diversen Ausführungen erhältlich.

Verwirbelung lässt sich durch einfache Flaschenaufsätze, Vorsätze vor dem Wasserhahn, Trinkwasserbecher mit Verwirbelung oder Tischgeräten zur Wasseraufbereitung erzeugen.

Wer mehr über die Grundlagen der Energetisierung und Wasseraufbereitung wissen möchte gibt bei Youtube oder Google z.B. Victor Schauberger ein. Er erforschte durch Naturbeobachtung die Natur des Wassers. Dr. Emoto macht in der Neuzeit die Struktur von Wasserkristallen durch Schockgefrieren sichtbar und zeigt somit der Welt die Auswirkungen von jeglicher Art von Information und Schwingung auf die Wasserkristalle.