Aktiver Umweltschutz durch Gedanken

Aktiver Umweltschutz

Wie mir heute ein aktiver Beitrag zum Umweltschutz gelungen.ist, soll Thema dieses Posts sein. Nach einer wunderschönen Meditation am Morgen schwang ich mich auf mein Mountain-E-Bike, um mit meinem Liebsten eine ausgedehnte Radtour in unseren nahegelegenen Naturpark zu unternehmen. Bereits nach den ersten 5 km in geistiger Hochstimmung wie ein geflügelter Engel mit meinem Rad dahinrauschend, zogen ein paar achtlos weggeworfene Plastikflaschen am Straßenrand meine Aufmerksamkeit in ihren Bann.


Gedanke reihte sich an Gedanke, was die Umweltsünder sich dabei denken, einfach ihren Müll aus dem Fenster zu schmeissen. Ich spürte einen inneren Groll aufkeimen. Meine Gedanken schaukelten sich so auf, dass ich im Kopf Strategien entwickelt hatte, was ich alles tun könnte, um den nächsten Müll-Täter zu züchtigen: a) ihm Abfall durch die geöffnete Fensterscheibe zurückwerfen b) ihm eine Standpauke zu halten mit unterschiedlichen Ausprägungsgraden c) Drohung einer Anzeige. Da wurde mir bewusst, dass ich ganz allein auf der Strasse unterwegs war. Die Luft war frisch, die Sonne zeigte sich von ihrer besten Seite, abgesehen von einpaar unästhetischen Teilen im Strassengraben hätte ich in glücklicher Hochstimmung bleiben können, wenn, ja wenn meine Racheengel-Szenarien mir nicht gehörig die Stimmung vermiest hätten. Stop! Wo ist mein Fokus? Schlagartig wurde mir bewusst, dass ich JETZT gerade absichtlich meine Umwelt GEISTIG verschmutze. Mit negativen Gedanken, die negative Gefühle erzeugten. Wo ist mein Fokus? Was ist jetzt positiv? Was ist JETZT hier? Da gab es so viele wundervolle Schätze zu entdecken, die Mutter Erde für mich hervorgebracht hatte.




Einfach achtsam sein, meine Wahrnehmung auf das richten, was meine Seele mit Freude erfüllt, das ist für mich den ganzen Tag über eine Übung zum aktiven Umweltschutz geworden.




Ich war lange nicht mehr so erfüllt von einer Radtour heimgekehrt. 
Was du denkst, das wird sein!

Möchtest du auch mal auf Sterntouren von unserer Finca zu den Kraftorten der Axarquia dabei sein ?